Benutzer: Passwort:
   

 
  
Übersicht - Fragen, Hilfen, Tipps rund ums Baby - Mütter und Beruf - Kinder und Karriere - Wie seht ihr das ???
Jetzt teilen auf:  
Seiten: [ Seite 1 ] [...] [ Seite 3 ] [ Seite 4 ] [ Seite 5 ]
Autor
Nachricht
nicky
weiblich  33 Jahre
» Spermium
4 Beiträge
Verfasst: 20.11.14, 16:41 Uhr


Warum heißt es eigentlich immer Kind und Karriere? Ich finde der Begriff klingt immer so nach Workaholic. Ich gehe einfach nur arbeiten. Bin ganz froh, dass das mit meiner Tochter zeitlich gut geklappt hat. Aber wenn dann Nummer zwei kommt, werde ich meine Stundenanzahl reduzieren. Ich will einfach nicht nur zwischen Arbeit, Kita und Supermarkt hin und her hetzen. Karriere ist mir nicht so wichtig. Ich mag meine Arbeit und mache alles so gut wie möglich, aber mich als Mutter zu verausgaben, um vielleicht ein Stücken höher zu kommen, ist es mir einfach nicht wert. Je höher die Position desto mehr Zeit verbringt man ja mit der Arbeit.
Da bleibe ich lieber gelassen und verbringe mehr Zeit auf dem Spielplatz.



anonym
weiblich  39 Jahre
Moderator
14235 Beiträge
Verfasst: 24.11.14, 08:49 Uhr


paar Monde später wieder von mir dazu etwas gesagt

Wenn man es genau nimmt, dann geht Kinder und Karriere nicht, arbeiten ja, aber Karriere nein, nicht wenn man sich selber um die Kinder kümmern möchte....

es ist schon mit einen Vollzeitjob wie es ist und nicht einfacht, denn man kann einfach nicht alles zu 100 % erledigen....

Karriere ist für mich, wenn man nach höheren Zielen in der Arbeitswelt strebt und diese hartnäckig verfolgt und da muss man sich selber schon aufopfern und viel Zeit investieren... ich denke mann sollte dann sowas echt überdenken


Signatur Es gibt Menschen die mich hassen,hasst mich nur!Es gibt Menschen die mich lieben,liebt mich nur!Jedoch die Menschen die mich hassen,sollten nicht so tun als würden sie mich lieben!
+++++++++++++++++++++++
Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist.


anonym
weiblich  36 Jahre
» Eltern Guru
7429 Beiträge
Verfasst: 24.11.14, 11:58 Uhr


bei uns hat sich auch alles anders entwickelt wie geplant ... Aber letztlich bleibt meine Meinung die Gleiche, aber zum Glück hat sich auch Papis Meinung dahingehend ein wenig geändert, zumindest jetzt ... Als Maja noch klein war, hat er darauf bestanden, dass ich nur 1 Jahr Elternzeit mache und dann hatten wir den Salat, ich habe, trotz intensiver Suche einfach nix finden können, dass es mir auch ermöglicht, das Kind nicht von früh bis spät in der Einrichtung und zusätzlich noch ständig bei Omi und Opi zu haben ... Ich hab dann demzufolge noch ein Jahr länger zu Hause bleiben müssen (war jetzt für mich nicht schlimm, da ich mein 1 Jahr mehr mit Mausi hatte ) und am Ende noch draufgezahlt, weil ja die Elternzeit vorbei war und ich kein Landeserziehungsgeld bekommen habe, da mein Partner dafür zuviel verdient hat. Da wir nicht verheiratet sind, musste ich mich freiwillig versichern ... Tja, es hat dann wie gesagt, noch 1 Jahr gedauert, bis ich was gefunden hatte und das war dann gleich der für Mausi ... sie musste fast von jetzt auf gleich, täglich 10 Stunden in die Kinderkrippe und meistens war Mami auch dann noch nicht daheim, weil ich eine 40h-Woche mit täglicher Fahrtzeit von 1 1/2 Stunden (gesamt)hatte, das heißt, ich war (außer Freitags) eigentlich immer erst um 18:30 Uhr / 19 Uhr zu Hause und entweder Mausi war bei Omi, oder der große Bruder hat sie geholt ... Das war echt ein Spagat, bis ich dann die Arbeitszeit runterschrauben konnte, auf 35 Stunden und selbst das war noch zu viel ... Dann bin ich wieder arbeitslos geworden und wir haben gesagt, ich such mir was TZ oder max. 30h ...tja, leichter gesagt als getan, wenn der Partner auf Montage ist und die Betreuung nur bis 17 Uhr gewährleistet ... Nun bin ich wieder TZ in der alten Firma, es bleibt zwar hintenraus nicht wirklich was über, aber: ICh hab meinen Ausgleich, Mausi ihre Mama und der Große SEINE Freizeit ... So ist es schon fast perfekt ... Also mein Fazit: 30 Wochenstunden + Kinderbetreuung mit Haushalt sind für mich mehr als in Ordnung ... Anders funktioniert es einfach nicht, ohne dass IRGENDWER auf der Strecke bleibt.

Signatur Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. Wilhelm Busch





kimmi
weiblich  30 Jahre
» Embryo
40 Beiträge
Verfasst: 06.06.17, 18:10 Uhr


Es ist wirklich nicht leicht Vollzeit und Kinder und dazu auch genug an Verdienst nach hause zu bringen.
Jeder hat da seine Ansichten, die einen wollen ihr Kind nicht so lange woanders haben und die einen können das ohne Probleme.

Daher muss das jeder mit sich selbst ausmachen und ich würde mir über keinen ein Urteil bilden.



Seiten: [ Seite 1 ] [...] [ Seite 3 ] [ Seite 4 ] [ Seite 5 ]

Wer ist gerade im Forum?

Neue Beiträge im Forum vorhanden Keine neuen Beiträge im Forum vorhanden
Neue Beiträge im Thread vorhanden Keine neuen Beiträge im Thread vorhanden
Für die grafische Anzeige neuer Beiträge müssen Cookies aktiviert sein

» Alle Beiträge als gelesen markieren...

Du befindest Dich auf der Seite: Eltern / Kind - Forum
 



 





- Geschenkideen - Forum zu Kinderkrankheiten - Schwangerschaft - Wunsch Community - Kinderwunsch - kostenlose Browsergames - Baybsitter Suche - Kindermode Forum - babylinks - Handy Shop